Trainingssysteme

Gibt es einen Weg ohne Sport, mit dem man langfristig abnehmen kann

Die Frage, die sich sicherlich jeder stellt, der mit überschüssigen Pfunden zu tun hat: „Gibt es einen Weg ohne Sport, mit dem man langfristig abnehmen kann“

Diese Frage habe ich mir natürlich auch damals gestellt. Sie war der Auslöser, der mich zu stundenlangen Recherchen getrieben hat.

Neben den typischen Produkten wie Formula-Diäten, Fatburnern, Carbblockern und Crach-Diäten stieß ich dabei aber auch auf etwas „exotischere“ Produkte. Ein solches Produkt ist Slimsticks, welches auch als „künstliche Magenverkleinerung“ beworben wird.

Nur wer wagt, gewinnt!

Dieses Produkt hat mich von Anfang an fasziniert! Die Idee ist nicht neu, aber irgendwie scheint sie im Meer an Diätprodukten förmlich unterzugehen.

Man nimmt ein Präparat ein, welches im Magen auf das vielfache seines Volumens anschwillt und reduziert so die Menge, die man zusätzlich essen kann. Das Ergebnis ist also tatsächlich das Selbe, wie bei einer echten Magenverkleinerung. Weitere Informationen gibt es in diesem recht großen Slimsticks Artikel

Das war für mich Grund genug das Mittel auszuprobieren und so gab ich auch gleich meine erste Bestellung auf.

Nachdem ich das Paket sehnsüchtig erhielt, nahm ich auch gleich die erste Ladung der kleinen Perlen mit einem großen Glas Wasser zu mir.

slimsticks

Vom Gefühl her würde ich sagen, dass das Mittel leicht nach Backpulver schmeckt. Nicht unangenehm, aber auch nicht angenehm.

Der Effekt ist jedoch zweifelsohne sehr interessant. Bereits 10 Minuten nach der Einnahme merkt man, wie das Völlegefühl im Magen ansteigt. Es ist ähnlich zu dem Gefühl, wenn man eine große Menge an Ballaststoffhaltigen Nahrungsmitteln zu sich nimmt. Man ist nicht überfressen, aber durchaus satt.

Nun hatte ich ja noch nichts „normales“ gegessen und natürlich wollte ich mir die Mahlzeit auch nicht entgehen lassen. Doch nach nur wenigen Happen merkte ich, wie mir das Essen widerstand. Ich war einfach nicht hungrig und so ließ ich das erste Mal seit gut einem Jahr meinen Teller halbvoll stehen.

So zog sich das Experiment auch durch die ganzen Tage hindurch. Sobald ich die Slimsticks genommen hatte, verschwand der Hunger. Es war also tatsächlich so, wie es der Hersteller verspricht.

Wer schon viele Diätprodukte getestet hat, der weiß, dass dies äußerst selten vorkommt.

Die Abnahme mit der künstlichen Magenverkleinerung…

Die Abnahme folgte auf dem Schlag und jeden Tag wog ich etwas weniger. Insgesamt habe ich über den Testzeitraum hinweg fast 5kg abgenommen.

Damit bin ich erst einmal zufrieden, da ich nicht viel mehr abnehmen wollte. Wäre dies jedoch anders gewesen und ich hätte das Gewicht noch weiter reduzieren wollen, hätte ich mir definitiv noch ein Paket dieser Kügelchen bestellt.

So war ich jedoch erst einmal zufrieden und schloss das Experiment glücklich ab.

Nun ist mein Checkbuch mit wirksamen Mitteln um einen Eintrag reicher. Wer auch immer mit seinem Gewicht unzufrieden ist, sollte sich das Produkt einmal näher anschauen. Ich für meinen Teil spreche den Sticks eine klare Kaufempfehlung aus.

Ich denke übrigens auch, dass der Preis mehr als in Ordnung geht, da man wesentlich weniger Nahrungsmittel zu sich nimmt und folglich auch die Kosten für die alltägliche Verpflegung zurückgehen. Eine klare Win-Win-Situation also.

In diesem Sinne wünsche ich Euch nun frohes Gelingen beim Testen und bitte Euch höflichst darum, dass Ihr fleißig Kommentare zu Euren Ergebnissen postet. Es interessiert mich brennend, welche Erfahrungen Ihr mit den Slimsticks gemacht habt oder noch machen werdet.

<< Zurück zur Artikelübersicht